Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Morgen versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Spektive, Natur hautnah erleben

Zur Beobachtung von weit entfernten Objekten ist ein Fernglas gut geeignet. Wer ein Objekt aber noch näher erforschen möchte, kommt um ein Spektiv nicht herum. Bei einem Spektiv oder auch Spotting Scope genannt, handelt es sich um ein Monokular mit sehr starker Vergrößerung. Du schaust also nur mit einem Auge. Dank des hohen Vergrößerungsfaktors rückt auch beim allerkleinsten Vogel jede Feder gestochen scharf ins Bild, und der kleine Punkt in der klaren Luft entpuppt sich auf einmal als genau das Flugzeug, das Du schon immer beobachten wolltest. In vielen Fällen kann der Vergrößerungsfaktor eines Spektivs zwischen 20 und 40x eingestellt werden. Es bietet somit eine Vergrößerung, die circa fünfmal höher als die eines herkömmlichen Fernglases. Die große Frontlinse sorgt für ein klares Bild und eine große Austrittspupille. Das macht die Verwendung eines Spektivs sehr angenehm.

Lese mehr

0 Produkte

Woher weißt Du, welches das beste Spektiv für Dich ist?

Beim Kauf eines Spektivs musst Du einige Dinge beachten. Überlege zunächst, wofür Du das Spektiv verwenden willst, und suche dann nach der am besten geeigneten Vergrößerung, dem Objektivdurchmesser und ob es wasser- und staubdicht sein soll. Darüber hinaus sind natürlich auch das Gewicht und der Ruf der Marke wichtig. Schließlich kann das Lesen von Bewertungen anderer Kunden bei der Entscheidungsfindung sehr hilfreich sein.

Benutze ein Stativ

Der starke Vergrößerungsfaktor eines Spektivs erhöht natürlich auch die Bewegungen des Spektivs selbst. Das bedeutet, dass ein Spektiv eigentlich nicht aus der Hand verwendet werden kann. Verwende es auf einem soliden Stativ, und Du wirst die Qualität, die Dein Spektiv bietet, optimal nutzen. So musst Du also nicht das Gewicht des Spektiv tragen. Du kannst Dich also ganz auf Dein Thema konzentrieren.

Wasserdicht

Du nimmst natürlich ein Spektiv mit nach draußen, um nach ungewöhnlichen Tieren Ausschau zu halten, auch wenn es regnet. Es ist also nicht beabsichtigt, dass das Bild durch Feuchtigkeit trüb wird. Deshalb ist es wichtig, dass ein Spektiv wasserdicht ist. Die Spektive in unserem Sortiment haben damit kein Problem. Außerdem beschlagen die Spektive auch bei großen Temperaturunterschieden nicht. Das ist ein großer Vorteil!

Unterschied Spektiv und Fernglas

Ein Spektiv und ein Fernglas sind sich sehr ähnlich. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die dazu führen, dass beide für unterschiedliche Zwecke verwendet werden. Spektive haben oft eine höhere Vergrößerung als Ferngläser und einen größeren Objektivdurchmesser. Dadurch vergrößert ein Spektiv stärker und lässt mehr Licht durch, was zu helleren Bildern führt. Aufgrund der hohen Vergrößerung werden Spektive in der Regel auf ein Stativ montiert, um die Bildstabilisierung zu erleichtern. Ferngläser hingegen werden in der Regel in der Hand gehalten. Kurz gesagt, Spektive sind für die Beobachtung von Objekten in großer Entfernung mit großen Vergrößerungen und größeren Objektivdurchmessern gedacht, während Ferngläser für die Verfolgung von Objekten in mittlerer Entfernung mit kleineren Vergrößerungen und Objektivdurchmessern gedacht sind. Außerdem ist es mit einem Fernglas einfacher, ein sich bewegendes Objekt zu verfolgen, während es mit einem Spektiv einfacher ist, ein stationäres Objekt zu fokussieren.