Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Dienstag versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Fontenille Pataud - Material Griffschalen

Die Messer von Fontenille Pataud werden in verschiedenen Ausführungen hergestellt, unter Verwendung natürlicher, edler Materialien. Die Produktcodes verschaffen Ihnen die Information, aus welchem Material das Messer besteht. Alle Produktcodes beginnen mit FP von Fontenille Pataud. Dann folgt der Seriencode (T1 für "Le Thiers", L7 für "One Hand" usw.). Danach folgt der Produktcode für das Griffschalenmaterial. Diesen Code finden Sie weiter unten auf dieser Seite neben der betreffenden Abbildung.

Eventuell folgt dann noch ein Zusatz für die Ausführung des Damast-Stahls: DI4 für "Rosendamast" und DI für "Twistdamast".

Bei Messern in der Guilloché-Ausführung (mit dekorativem Filework verziert) wird dann noch der Code TG hinzugefügt.

Es ist wichtig zu wissen, dass Materialien wie Horn und Holz in verschiedenen natürlichen Variationen ausfallen. Die Abbildungen auf dieser Seite informieren Sie über die verfügbaren Möglichkeiten. Der Griff des gelieferten Messers kann von der Abbildung abweichen. Jedes Messer ist und bleibt ein unvergängliches Einzelstück!

Warzenschweinhauer, Code P

Warzenschweinzahn ist ein tierisches Material, das aus den Zähnen des Warzenschweins gewonnen wird. Die Farbe ist weiß, hat aber oft eine Art braune Zeichnung. Dieser kommt von der Außenkante des Zahns. Warzenschweinzahn ist eine relativ günstige Alternative zu echtem Elfenbein.


Bein, Code OS

Dies ist weißer Kuhknochen, sieht aus wie Elfenbein mit einem Muster.


Hirschhorn, Code BC

Klassisches und tierähnliches Material, das häufig für Jagdmesser verwendet wird. Auf der Oberfläche kann man oft die natürliche Textur der Außenfläche des Horns erkennen.


Schafsbockhorn, Code BE

Widderhorn ist ein tierisches Material, das aus den Hörnern eines Widders gewonnen wird. Auf der Oberfläche kann man oft die natürliche Textur der Außenseite des Horns erkennen.


Mammut-Elfenbein, Code M

Mammutelfenbein wird aus Mammutstoßzähnen gewonnen. Diese sind Tausende von Jahren alt und liegen seit langem unter der Erde. Die Farbe variiert von cremeweiß bis braun. Heute kommt das meiste Mammut-Elfenbein aus Sibirien. Mammut-Elfenbein ist völlig legal, schließlich waren Mammuts schon ausgestorben, bevor der Mensch sie wegen ihrer Stoßzähne töten konnte.


Rinderhorn, Code PC

Kuhhorn mit dem Code PC ist ein tierisches Material, das aus dem Horn einer Kuh gewonnen wird. Das Besondere dabei ist, dass die Spitze des Horns verwendet wird. Dadurch ist das Material schön marmoriert mit braunen und grauen Flecken und stabiler als der Rest des Horns.


Massives Büffelhorn, Code BB

Rohes Büffelhorn ist ein tierisches Material, das aus dem Horn eines Büffels gewonnen wird. Eine Besonderheit ist hier die raue Oberfläche. Diese grobe Textur kommt auf dem Horn natürlich vor. Daher ist jedes Griffteil aus diesem Material ein Unikat.


Schwarzes Büffelhorn und eingearbeiteter Silberfaden aus Sterlingsilber, Code 2PCN

Poliertes Büffelhorn ist ein tierisches Material, das aus dem Horn eines Büffels gewonnen wird. Diese polierte Variante glänzt wunderschön und fühlt sich sehr glatt an. Einzigartig bei dieser Variante ist der geflochtene Silberdraht, der in die Rillen gelegt wurde.


Schwarzes Büffelhorn, Code CN

Poliertes Büffelhorn ist ein tierisches Material, das aus dem Horn eines Büffels gewonnen wird. Diese polierte Sorte glänzt wunderschön und fühlt sich sehr glatt an.


Birkenholz, Code BO

Birkenholz ist das Wurzelholz der Birke. Ein schönes helles Holz, das reichlich gezeichnet ist.


Olivenholz, Code O

Olivenholz ist das Holz des Olivenbaums. Das Besondere ist der Geruch: Riechst Du den Olivenholzgriff? Dann wirst Du sofort den mediterranen Duft von Olivenöl erkennen!


Ahornholz, Code ES

Ahorn ist eine helle Holzart. Die Zeichnung kann von völlig gleichmäßig bis hin zu schön flammend variieren.


Wacholderholz, Code G

Wacholderholz ist eine Holzart, die reich an Markierungen ist. Es zeichnet sich durch sehr kleine dunkle "Äste" im Holz aus. Wacholderholz riecht ein wenig wie Kamper.


Pistazienholz, Code PIS

Pistazienholz ist eine schön gezeichnete Holzart, die vom Pistazienbaum stammt. Das Holz kann von hellblond bis braun gefärbt sein, hat aber im Grunde immer einen grünen Schimmer.


Walnussholz, Code NO

Das dunkelbraune Walnussholz ist seit jeher eine beliebte Holzart für Griffe, von Pistolen bis zu Messern. Das dunkle Holz ist fein strukturiert und oft schön gezeichnet.


Schlangenholz Amourette, Code A

Schlangenholz (auch Buchstabenholz genannt) ist eine tropische Holzart mit schöner Zeichnung. Ein teures Holz mit einem schönen Muster, das den Schuppen einer Schlange sehr ähnlich sieht.


Schlangenholz Amourette, Nature Rope, Code COA

Schlangenholz (auch Buchstabenholz genannt) ist eine tropische Holzart mit schöner Zeichnung. Eine teure Holzart mit einem schönen rotbraunen Muster, das den Schuppen einer Schlange sehr ähnlich sieht. Bei dieser Version ist das Holz mit einem seilartigen Relief versehen.


Rosenholz oder Palisander, Code BR

Rosenholz ist eine rötlich-braune Holzart. Rosenholz ist eine tropische Holzart, die sehr hart ist. Wird häufig im Gitarrenbau, aber auch für Messer verwendet.


Ebenholz, Code E

Ebenholz ist ein schweres und sehr dunkles Holz. Dieses tropische Holz hat eine sehr feine Maserung mit sehr feinen Markierungen.