Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Expert Interview: Jim MacNair von Kershaw und Zero Tolerance

Jeder, der sich ein bisschen mit Taschenmessern auseinander setzt, kennt die Marken Kershaw und Zero Tolerance. Zwei Top-Marken der Muttergesellschaft KAI USA. Wir haben mit Jim MacNair über seine Rolle bei KAI USA und die neuesten Produkte für 2021 gesprochen.

Was ist Deine Rolle bei KAI USA?

Ich bin Produktkoordinator und Senior Designer und leite das Designteam von Kershaw und Zero Tolerance. Ich entwickle neue Designs, arbeite mit Research and Development, Production, Marketing und vielen anderen Abteilungen zusammen, um die besten Produkte zu entwickeln.

KAI konzentriert sich zunehmend auf eigene Designs. Warum ist das so und woran erkennen wir diese?

Wir arbeiten viel mit Partnern zusammen. Mit hauseigenen Designs beweisen wir unsere Stärke als Marke und zeigen, was wir selbst leisten können. Unser Ziel ist es, Kershaw und Zero Tolerance hauptsächlich mit eigenen und originellen Designs bekannt zu machen. Natürlich ohne dabei unsere Grundwerte aus den Augen zu verlieren.

Wie entsteht ein Messer?

Alles beginnt mit einem Gespräch. Das Team trifft sich und diskutiert die neuesten Trends. Auch eigene Ideen und News von Kunden und Händlern der Branche werden besprochen. Dann machen wir uns mit Stift und Papier an die Arbeit. Wir skizzieren Konzepte und diskutieren sie mit dem Team. Sobald wir ein Design ausgewählt haben, bauen wir es mit einer 3D-Modellierungssoftware. Anschließend arbeiten wir mit der Fabrik zusammen, um das Design zu produzieren.

Was sind für Dich als Designer die Unterschiede zwischen einem Messer, das Du für ZT entwirfst und einem Messer für Kershaw?

Der Unterschied liegt hauptsächlich in den Materialien und der Konstruktion. Das ist wie bei Toyota und Lexus. Lexus ist luxuriöser und hat eine bessere Ausstattung. Dennoch gelten beide Marken als hochwertig und zuverlässig. Wir haben eine Menge hochwertiger Kershaw-Messer hergestellt. Die Marke hat sich jedoch seit jeher darauf konzentriert, hohe Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten zu können.

Zero Tolerance ist eine Art Steigerung von Kershaw. Deshalb wird jedes neue ZT-Taschenmesser mit CPM 20CV-Stahl versehen. Wir möchten, dass die Messer von ZT die besten Taschenmesser der Branche sind. Das kann mehrere Dinge bedeuten. Das 0308 und das 0357 sind als robuste Arbeitsmesser konzipiert, die Besten ihrer Preisklasse. Die Modelle 0762, 0235 und 0990 sind leichtgewichtig und dennoch stabil. Schön und funktional, wie eine schicke Uhr. Es sind hervorragende Werkzeuge für den Alltag, die Stil und Qualität vereinen, ohne dass dabei die Funktionalität beeinträchtigt wird.

Wir sehen einen Wechsel von tough-ass Foldern zu eleganten Slipjoints wie dem Zero Tolerance 0235 und dem Kershaw 2090. Was ist der Gedanke dahinter?

Für mich ist es kein Wechsel, sondern eine Erweiterung des Sortiments. Wir stellen nicht mehr so viele Taschenmesser für den harten Einsatz her wie früher. Dies ist zum Teil auf die Verkaufszahlen zurückzuführen. Es gibt eine große Nachfrage nach kleinen und freundlich aussehenden Taschenmessern, also stellen wir Messer her, die diesem Bedürfnis entsprechen. Trotzdem gibt es immer noch eine große Nachfrage nach robusten Taschenmessern wie dem Zero Tolerance 0308. Deshalb werden wir diese Art von Messern auch weiterhin herstellen.

KAI gab im Januar das Line-up für 2021 bekannt. Welches Modell sticht Deiner Meinung nach heraus? Und worauf bist Du am meisten stolz?

Schwierig! Wenn ich mir das Kershaw Line-up anschaue, bin ich besonders auf das Platform 2090 stolz. Dieses verfügt über einen integrierten Nagelknipser. Leider kann ich nicht die Lorbeeren für das Design einheimsen. Aber es war viel Arbeit, um es zu einem funktionalen Taschenmesser zu gestalten.

Was Zero Tolerance betrifft, bin ich sehr stolz auf das 0990. Das originale 0999 war ziemlich cool und ich wünschte, wir hätten mehr davon hergestellt. Das 0990 ist kleiner, preiswerter und einfacher zu bekommen. Ich freue mich schon darauf, dieses Messer in den Händen unserer Kunden zu sehen.

Wohin geht die Reise für KAI USA in Bezug auf die Produkte? Wird sich der Markt in eine bestimmte Richtung entwickeln und werdet ihr dieser Richtung folgen?

2020 war für viele ein kompliziertes Jahr. Die Nachfrage nach unseren Produkten ist jedoch weiterhin sehr hoch. Wir haben ein Auge auf die Trends und darauf, welche Produkte beliebt sind. Es gibt eine Sache, auf die ich mich gerne konzentrieren möchte. Es ist wichtiger denn je, dass Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Wir arbeiten hart an neuen Ideen, um dies zu verwirklichen.

Ähnliche Topics
Versand
dhl
gls
Abholen
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-eps
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
ATÖsterreich