Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Knivesandtools at Shot Show 2022

Du bist es von uns gewöhnt, dass wir Dich nach einer Shot Show mit Fotos, Videos und Newsartikel überschütten. Letztes Jahr war dies aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht möglich. Auch in diesem Jahr müssen wir Dich erneut enttäuschen. Wir waren zwar auf der Shot Show, haben auch neue coole Messer und andere Tools eingekauft, doch aufgrund aller geltender Maßnahmen und Risiken, konnten wir mit nur einem kleinen Team nach Sin City reisen. Daher hatten wir etwas weniger Zeit für Fotos, Videos und dergleichen.

Dennoch möchten wir einige Trends und Beobachtungen mit Euch teilen. Derzeit gibt es nämlich einige Probleme auf dem Markt, die uns alle betreffen. Uns als Webshop, aber auch Dich als Verbraucher und Liebhaber.

Knappheit an Rohstoffen

Du hast vielleicht in den Nachrichten schon davon gehört, oder bereits einen Artikel darüber im Internet gelesen. Derzeit gibt es einen weltweiten Materialmangel. Das klingt ziemlich jetzt ziemlich vage. Und wie viel "Material" wird überhaupt benötigt, um ein Messer herzustellen? Schließlich bauen man ja kein Haus oder ähnliches.

Auf der Messe hörten wir von all unseren Marken immer wieder dasselbe: Es ist derzeit ein echter Alptraum, um an Stahl und andere Materialien heranzukommen. Und wir sprechen hier nicht von Verzögerungen von ein oder zwei Wochen. Wir hörten sogar wie ein Zulieferer sagte: "Ich werde innerhalb eines Monats keinen Stahl der Stärke X mehr haben, und dann wird es bis 2023 dauern, bis ich wieder neuen bekomme." Da jeder diese Probleme hat, gibt es auch nicht die Möglichkeit woanders zu bestellen. In den Vereinigten Staaten gibt es ungefähr 100 Messermarken, aber nicht 100 Stahllieferanten.

Stahlknappheit

Dieser Materialmangel führt dazu, dass einige Hersteller gezwungen sind, andere Stahlsorten zu wählen, die derzeit noch gut zu bekommen sind. Oftmals handelt es sich dabei natürlich nur um geringfügige Unterschiede in der Leistung, wenn es überhaupt welche gibt. Ein Bespiel dafür ist CPM 20CV und Böhler M390. Chemisch gesehen sind diese beiden Stahlsorten identisch und bei der Nutzung ist auch kein Unterschied zu spüren. Aber die Klinge weist plötzlich eine andere Stahlsorte auf. Dies wurde aus der Not heraus gewählt, nicht um das Messer luxuriöser zu machen. Wir entschuldigen uns im Voraus, wenn es uns nicht immer gelingt, diese Änderungen deutlich im Webshop zu kennzeichnen. Vor allem, wenn sie zeitlich begrenzt sind, oft ohne Vorankündigung, ist es für uns sehr schwierig, dies immer korrekt anzugeben.

Griffmaterialien

Auch hier haben wir von Problemen gehört. Marken, die seit Jahren eine bestimmte Art von Micarta verwenden, haben plötzlich Probleme dieses Material zu bekommen. In den meisten Fällen ist das Problem die benötigte Menge. Es gib Material, aber nicht mehr so viel wie bisher gebraucht wurde. Nicht immer ist es damit geschehen, einfach eine andere Variante Micarta zu bestellen. Abgesehen von den Unterschieden, zur bisherigen Produktionsweise kann es durchaus sein, dass eine andere Variante Micarta von einem anderen Lieferanten mit einer anderen Geschwindigkeit gefräst werden muss, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Durch einen Materialwechsel können sich viele Probleme ergeben. Eine CNC-Maschine ist kein Kopierapparat.

Hardwaremangel

Angenommen, Du hast ein Messer und auch Griffteile. Jetzt wird noch die Hardware benötigt. Darunter werden Schrauben und Ähnliches verstanden. Auch in diesem Bereich liegt ein Mangel vor und einzelne Teile sind oft nicht gut zu bekommen. Es kann vorkommen, dass alle Teile vorliegen, jedoch eine Schraube fehlt, um das Messer zusammen bauen zu können. Schließlich hat man nur dann ein vollständiges Messer, wenn man alle Teile hat. Letztes Jahr haben wir zum Beispiel gesehen, dass TOPS Knives beschlossen hat, seine Messer ohne die bekannte TOPS-Pfeife auszuliefern, die normalerweise zu jedem Messer gehört. Schließlich war das Messer vollständig und die Scheide vorrätig, es fehlten nur die Pfeifen, die nicht lieferbar waren. Sie waren einfach nicht zu bekommen. Sie hätten sich auch dafür entscheiden können um uns und damit auch Euch noch länger warten zu lassen. Oder eine Lösung zu finden, dass die Messer doch geliefert werden können. Dies muss jetzt immer gut abgewogen werden, jedoch erfordert es auch eine gewisse Flexibilität. Dies gilt für alle Marken, für uns als Webshop und für Dich als Kunde. Wir möchten dafür um Verständnis bitten.

Personalmangel

Angenommen, eine Messermarke hat alle Materialien vorrätig. Das ist großartig! Jetzt braucht sie nur noch die Mitarbeiter, die in der Fabrik die Messer produzieren. Dies ist derzeit insbesondere in den Vereinigten Staaten ein großes Problem. Alle amerikanischen Produzenten haben Probleme, die auf den Personalmangel zurückzuführen sind. Aufgrund einer Kombination verschiedener Faktoren, ganz zu schweigen von der Corona-Pandemie, ist es für amerikanische Marken sehr schwierig, genügend Personal zu finden. Dies ist auch kein Problem, welches nur an einem Ort, oder in einer Stadt aufgetreten ist. Wir hörten dies von nahezu allen Marken, die in den Vereinigten Staaten produzieren. Der Bedarf geht vom ungelernten Arbeiter bis zum erfahrenen Ingenieur, sie alle werden gesucht.

Wie geht es jetzt weiter?

Wir werden unser absolut Bestes tun, um für unsere Kunden so viel wie möglich einzukaufen. Für einige Marken die dachten, dass 2021 ein hartes Jahr war, könnte die Situation 2022 noch viel schlimmer werden. Dies gilt nicht nur für amerikanische Marken und Herstellern, sondern für alle auf der ganzen Welt. Das hat nichts mit Unwillen der Marken oder uns zu tun. Wir bestellen wie verrückt und tun unser Möglichstes, um die Bestände aufzufüllen und unsere Lieferanten zu unterstützen, wo es nur geht. Leider müssen wir dennoch regelmäßig an Eure Geduld appellieren: Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Lieferzeiten verschieben. Manchmal sogar um ein halbes Jahr oder länger. Das macht keinen Spaß, ist aber leider unvermeidlich. Wir tun unser Bestes, echt wahr!

Alternativen

Ist das Messer, das Du suchst, wirklich vergriffen? Glücklicherweise haben wir [über 100 Marken] (/de/ct/marken-taschenmesser-multitools.htm) und hoffentlich ist eine Alternative zu finden. Wir unterstützen Dich gerne bei Deiner Suche! Wirf gerne einen Blick auf eine Marke, die Du bisher nicht kanntest, und erweitere Deinen Horizont.

Entdecke alle Taschenmesser & Multitools

Ähnliche Topics
Versand
dhl
gls
Abholen
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-eps
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
ATÖsterreich