Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Montag versandt
Gratis Versand ab € 75
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Fiskars X5 vs. X7

Das Fiskars X5 und X7 sind zwei extrem kompakte Handbeile, welche perfekt zum Mitnehmen bei Outdoor- und Trekking-Aktivitäten geeignet sind. Aber auch für den Einsatz rund ums Haus sind sie bestens geeignet. Was sind die Gemeinsamkeiten der beiden? Und worin unterscheiden sie sich? Für welches dieser beiden Beile solltest Du Dich entscheiden? Auf diese Fragen wollen wir in diesem Vergleich genauer eingehen!

Gemeinsamkeiten des Fiskars X5 und X7

FiberComp-Beilstiel

Beide Beile besitzen einen FiberComp-Beilstiel. Der glasfaserverstärkte Kunststoffstiel ist stärker als ein Beilstiel aus Holz. Der FiberComp-Stiel absorbiert Vibrationen und sorgt für einen verbesserten Halt und Komfort beim Hacken. Der Beilkopf ist bei beiden Beilen in den Stiel integriert.

Beilkopf mit Beschichtung

Die Beilköpfe sind mit einer schwarzen, schützenden und glatten Beschichtung versehen. Diese schützt den Kopf nicht nur vor äußeren Einflüssen, wie Feuchtigkeit. Außerdem gleitet der Beilkopf so leichter aus dem Holz heraus und durch das Holz hindurch.

Schutzhülle mit Arretierung

Beide Beile werden mit einer Schutzhülle aus Kunststoff geliefert. Darin kannst Du das Beil sicher aufbewahren. Du kannst das Beil auch in der Hülle mitnehmen oder aufhängen. Beide Schutzhüllen sind mit einer Arretierung ausgestattet, die verhindert, dass das Beil aus der Schutzhülle herausfällt.

Unterschiede zwischen dem Fiskars X5 und dem X7

Format

Das ist nach dem Betrachten der Fotos ganz sicher keine Überraschung! Der größte Unterschied liegt in der Größe. Das X5 hat eine Gesamtlänge von nur 22,5 cm. Das X7 hat eine Gesamtlänge von 35,5 cm. Auch die Beilköpfe sind unterschiedlich. Aber nicht sehr stark. Der Kopf des X7 ist einen halben Zentimeter länger und ein paar Millimeter dicker.

Gewicht

Infolge dieses Größenunterschieds wiegt das X7 mehr. Der Beilkopf des X5 wiegt 390 Gramm und der des X7 470 Gramm.

Für welches dieser zwei Beile entscheidest Du Dich also?

Das hängt sehr stark davon ab, wofür Du das Beil verwenden willst. Der kurze Stiel macht das X5 eher zu einem Holzbearbeitungsbeil. Perfekt zum groben Hacken eines Holzstücks, um zum Beispiel einen Holzbecher zu schnitzen. Oder um Anzündholz für ein Lagerfeuer zu machen. Das X7 hat einen längeren Stiel, der Dir eine größere Hebelwirkung ermöglicht. Dadurch ist das Beil in der Lage, neben Anzündholz auch kleine Holzstücke zu spalten. Auch der etwas schwerere Beilkopf ist dabei hilfreich.

Du denkst jetzt wahrscheinlich: „Oh, dann nehme ich doch das X7, das kann viel mehr”. Aber das ist nicht ganz der richtige Ansatz. Dank seiner geringeren Größe und seines geringeren Gewichts lässt sich das X5 auf einer Wanderung viel leichter mitnehmen. Wenn man jeden Tag woanders übernachtet, passt es ohne Probleme in so gut wie jeden Rucksack. Und wenn Du während einer Wanderung ein Lagerfeuer machen willst, verwendest Du oft kleinere Holzstücke und willst nicht gleich ganze Stämme spalten. Die zusätzliche Länge und das Gewicht des X7 sind in einer solchen Situation also unnötig.

Wenn Du zeltest und einen längeren Aufenthalt an einem Ort planst, dann ist das X7 besser geeignet. Dieses bietet Dir die Möglichkeit, schmale Stämme zu spalten und kleine Bäume zu fällen. Zum Beispiel, um eine Hütte oder eine Bank zu bauen oder für ein großes Lagerfeuer. Planst Du, das Beil im Haus zu verwenden? Und spielt das Gewicht eine Rolle? Auch dann ist das X7 die bessere Wahl!

Treffe Deine Wahl also anhand der oben genannten Faktoren. Wie man es auch betrachtet: Beide Beile sind einfach grandios. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend und die Arbeit mit dem FiberComp-Griff ist das reine Vergnügen.