Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Morgen versandt
Gratis Versand ab € 50
Verlängerte Rückgabefrist bis 31. Januar 2023
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Axt Kaufberatung: für jede Situation die richtige Axt

Du möchtest gern wissen, welche Axt am besten für Dich geeignet ist? Das ist eine Frage, die sich nicht so einfach beantworten lässt. Schließlich gibt es viele verschiedene Arten von Äxten. Dabei ist die wichtigste Frage, was Du mit der Axt machen möchtest, wie beispielsweise hacken, spalten oder werfen. Wenn Du eine Axt für etwas einsetzt, für das sie nicht geeignet ist, kostet dich das unnötig viel Energie – das kann gefährlich sein. Bei der Auswahl spielen das Gewicht des Beilkopfes und die Länge des Stiels eine wichtige Rolle. Wir haben Dir eine Auswahlhilfe zusammengestellt, die Dir dabei helfen soll, Dich in unserem breiten Sortiment zurechtzufinden. Welche Arten von Äxten gibt es?

Inhalt

Fälläxte: zum Fällen von Bäumen

Zum mühelosen Fällen von Bäumen brauchst Du eine Fällaxt. Fälläxte zeichnen sich durch ein perfektes Gleichgewicht zwischen Ergonomie und Schneidkraft aus. Bei einer Fällaxt ist es wichtig, dass die Schlagkraft effizient umgesetzt wird. Anschließend muss diese Schlagkraft zu einem effektiven Schnitt führen. Das Fällen eines Baums ist eine ganz besondere Erfahrung. Es ist außerdem eine der gefährlichsten Arbeiten, die es gibt. Darum ist es wichtig, dass Du weißt, was Du tust und worauf Du achten musst. Möchtest Du Tipps dazu erhalten, wie man einen Baum am sichersten fällt? Dann schau Dir unser How To: selbst einen Baum fällen an.

  • Diese Äxte sind speziell für das Fällen von Bäumen konzipiert. Aber eine solche Axt eignet sich auch zum Entfernen von Baumwurzeln.
  • Die Waldaxt wird immer mit zwei Händen geführt.
  • Ein Hackbeil/Fällaxt sollte scharf sein, um eine Menge Material abzutragen.
  • Das Gewicht einer Axt liegt normalerweise zwischen 1,5 und 2,5 kg.
  • Die Länge einer Axt beträgt normalerweise zwischen 50 und 65 cm.

Spaltäxte und Spalthämmer: selbst Holz spalten

Spaltäxte und Spalthämmer sind speziell für das Spalten von Holz gedacht. Der Kopf einer Spaltaxt hat die Form eines Keils. Dies ermöglicht es Dir, einen Holzscheit schnell und reibungslos zu spalten. Schlage niemals mit einer (Spalt-) Axt auf einen Metallkeil! Dadurch wird der Kopf der Axt beschädigt. Für das Schlagen auf einen Metallkeil solltest Du daher einen Spalthammer benutzen. Mit dem „groben Spalten“ ist die Verarbeitung eines Baumstammes in kleinere Stücke, die sich für den Trocknungsstapel und später für den Kamin oder das Lagerfeuer eignen, gemeint. Die grobe Spaltung wird in der Regel bei kürzlich gefälltem oder gesägtem Holz vorgenommen. Frisches Holz lässt sich leichter spalten und gespaltenes Holz trocknet schneller. Du solltest das Holz also recht schnell spalten, nachdem Du einen Baum gefällt hast! Möchtest Du mehr über das grobe Spalten erfahren? Dann schau Dir unser How To: selbst Holz spalten an.

  • Die Spaltaxt hat einen ausgeprägten schweren Kopf. Dieses Gewicht bedeutet auch, dass man damit nicht hacken kann.
  • Die Spaltaxt hat am Anfang einen dünnen Kopf, so dass die Axt leicht in das Holz eindringen kann. Dann verdickt sich der Kopf, so dass sich das Holz leicht spalten lässt.
  • Die Schneide einer Spaltaxt ist gerade und unbeschädigt, muss aber nicht scharf sein.
  • Mit einem Spalthammer kann man auch einen (Metall-)Keil schlagen. Mit jeder anderen Axt geht das nicht. Einen Spalthammer erkennt man an seinem dicken, massiven Kopf und dem flachen, hammerartigen Rücken.
  • Eine Spaltaxt oder ein Spalthammer ist sowohl in kleinen als auch in großen Größen erhältlich, so dass ihre Länge erheblich variiert (von etwa 40 cm bis zu 90 cm).
  • Im Grunde genommen benutzt man die Spaltaxt mit beiden Händen, auch wegen seines Gewichts.
  • Das Gewicht einer Spaltaxt oder eines Spalthammers hängt von ihrer Länge ab, liegt aber normalerweise zwischen 1,5 und 3,5 kg.

Schaue Dir hier unsere besten Spaltäxte von Knivesandtools an. Wir haben für Dich hier die Top Spaltäxte zusammengestellt.

Handbeile: für Anfeuerholz, feineres Spalten und Zerteilen

Für feinere Hackarbeiten eignet sich ein Handbeil besonders gut. Das Handbeil wird manchmal auch als Jagdaxt, Jägerbeil oder Trekkingaxt bezeichnet. Mit diesen Äxten lässt sich ganz einfach Anfeuerholz machen – außerdem eignen sie sich ideal für das Spalten von mittleren bis feinen Scheiten für ein Lagerfeuer. Durch seine kompakte Größe kannst Du Dein Handbeil ganz einfach im oder am Rucksack verstauen, wenn Du wandern oder campen gehst. Mehr über das feine Spalten erfahren? Dann schau Dir das How To: selbst Anfeuerholz machen an.

  • Ideal geeignet für kleine Hackarbeiten, z. B. zum Anzünden von Holz.
  • Unverzichtbar bei jedem Campingabenteuer. Benutze den Beilkopf zum Schneiden von Federstöcken,* so dass ein paar Funken von einem Feuerstahl ausreichen, um ein Feuer zu entfachen.
  • Im Allgemeinen wird die Axt mit einer Hand geführt. Die Axt ist weder zu groß noch zu schwer.
  • Eine Trekkingaxt/Forstaxt sollte messerscharf sein, um viel Material abzutragen.
  • Das Gewicht einer Handaxt liegt normalerweise zwischen 600 g und 1,5 kg.
  • Die Länge einer Handaxt liegt normalerweise zwischen 45 und 65 cm.

Wurfäxte: zum Axtwerfen

Einst in Amerika entstanden, inzwischen aber auch in Europa populär: das Axtwerfen. Ein lebhafter Wettstreit. Man nennt diese Äxte auch Tomahawk oder Wurfbeil. Sie stammen ursprünglich von den Ureinwohnern Amerikas. Aufgrund ihres geringen Gewichts sind Wurfäxte auch bei Bushcraftern und Wanderern beliebt.

  • Ursprünglich war die Wurfaxt für die Arbeit gedacht. Eine Seite war dann etwas schärfer als die andere. Die stumpfe Seite wurde für Teile des Baumes verwendet, die die Schärfe der Axt beeinträchtigten, wie z. B. Äste.
  • Heutzutage wird die Wurfaxt hauptsächlich bei Wettkämpfen eingesetzt.
  • Das Gewicht einer Wurfaxt beträgt in der Regel etwa 1 kg.
  • Die Länge einer Wurfaxt liegt normalerweise zwischen 30 und 40 cm.

Bist Du neugierig auf unsere Wurfäxte? Dann schaue Dir hier unsere Topliste an!

Alles über Äxte

Auf der Seite Alles über Äxte findes Du alle Infos, die Du brauchst, um zu einem wahren Axt-Experten zu werden. Von der Anatomie einer Axt bis zu einem Guide zum Thema „wie fälle ich einen Baum“. Natürlich erklären wir auch, wie man eine Axt richtig schleift. Kurz gesagt: tauche voll und ganz in die Welt der Äxte ein!