Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Im Spotlight Ballistol: ein Wunder-Pflegeöl

Bereits seit dem 19. Jahrhundert gibt es ein Pflegemittel, das immer wieder die Aufmerksamkeit von Outdoor-Fans und Rettungs- und Einsatzkräften auf sich zieht. Dieses Produkt ist: Ballistol. Das in Deutschland entwickelte und hergestellte multifunktionale Wundermittel ist bekannt für seine beeindruckende Vielseitigkeit, seinen besonderen Duft und seine Umweltfreundlichkeit. Aber warum ist Ballistol so besonders? Und wie kannst Du es nutzen? In diesem Artikel gehen wir näher auf die Geschichte, die Anwendung und die einzigartigen Eigenschaften von Ballistol ein.

Was ist Ballistol?

Ballistol ist ein Pflegeöl, das ursprünglich als Waffenöl entwickelt wurde. Das Öl wurde so entwickelt, dass es den Anforderungen der Bundeswehr an die Reinigung, Schmierung und den Schutz der Ausrüstung aus Metall-, Holz- und Leder zu erfüllen. Das Besondere an Ballistol ist, dass es nicht nur diese verschiedenen Materialien pflegt, sondern dabei auch biologisch abbaubar und hautfreundlich ist. Es ist sogar lebensmittelecht! Dadurch wird der Anwendungsbereich natürlich erheblich größer.

Die Geschichte von Ballistol

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gab die kaiserliche Armee an Friedrich Klever und seinen Sohn, den Chemiker Dr. Helmut Klever, den Auftrag, ein Öl zu entwickeln, das sowohl reinigen, schmieren als auch pflegen und schützen kann. Dr. Klever entwickelte daraufhin eine Formel, die die Erwartungen sogar übertraf und 1905 von der deutschen Armee übernommen wurde. Dieses "ballistische Öl" wurde bald bei Jägern, Outdoor-Fans und Handwerkern in ganz Europa beliebt.

Ballistol in verschiedenen Größen

Wofür kann man Ballistol benutzen?

Das Öl eignet sich zum Schmieren, Einfetten, Reinigen, Polieren und Glätten. Ballistol kannst Du sicherlich für Hunderte verschiedene Zwecken verwenden! Es eignet sich für praktisch alle Metalle, Hölzer und Kunststoffe und ist daher in vielen Werkzeugkästen und Haushalten ein Muss. Hier sind einige der beliebtesten Anwendungen von Ballistol:

Pflege von Messern und Weerkzeugen

Ballistol ist ideal zur Pflege von Messern, Gartenwerkzeugen und anderen Outdoor-Tools.Es reinigt gründlich die Klingen, beschützt sie gegen Rost und Korrosion und ermöglicht einen sanften Lauf und Mechanismus des Taschenmessers. Auch eignet sich Ballistol für die meisten Griffmaterialien: von Holz und Platik, bis hin zu Micarta und Titan. Lies hier mehr zur Pflege eines Taschenmessers.. Lies hier mehr zur Pflege eines feststehenden Messers.

Pflege der Outdoor-Ausrüstung

Jäger, Wanderer und Outdoorliebhaber vertrauen auf Ballistol, um ihre Lederausrüstung wie Stiefel, Rucksäcke, Lederschuhe (mit Ausnahme von Suéde-Material) und Holster zu pflegen. So bleibt die gesamte Outdoor-Ausrüstung geschmeidig, sauber, witterungsbeständig und bereit für jedes neue Abenteuer. Lies hier mehr über die Verwendung von Ballistol für Messerscheiden aus Leder.

Pflege von Holz

Ballistol bringt die natürliche Farbe und Maserung von unbehandeltem und verarbeitetem Holz zur Geltung und eignet sich daher hervorragend für die Pflege von Möbeln, Griffschalen, Schneidebrettern und mehr. Es schützt das Holz vor Insekten und Feuchtigkeit und eignet sich daher sowohl für Anwendungen im Innen- als auch Außenbereich.

Allgemeiner Haushaltsgebrauch

Ballistol eignet sich hervorragend zum Schmieren von klemmenden oder quietschenden Scharnieren, Türschlössern und Vorhängeschlössern. Es kann auch für die Pflege von Haus-, Garten- und Küchengeräten wie Rasenmähern, elektronischen Geräten, Scheren und vielem mehr verwendet werden.

Pflege von Schusswaffen

Ballistol ist ideal zum Reinigen, Schmieren und Schützen der Metallteile von Waffen und sorgt für einen reibungslosen Betrieb und eine längere Lebensdauer. Außerdem schützt es die hölzernen Gewehrkolben vor Feuchtigkeit und Abnutzung, so dass deren Qualität über lange Zeit erhalten bleibt.

Wie verwendet man Ballistol?

Um Ballistol zu verwenden, trage Ballistol einfach direkt auf die Oberfläche auf, die Du reinigen, schmieren oder polieren möchtest. Lasse es eine Weile einwirken, reibe es ein und wische überschüssiges Öl anschließend mit einem sauberen Tuch ab. Für schwer zugängliche Stellen kannst Du ein Wattestäbchen verwenden.

Für wen eignet sich Ballistol?

Aufgrund seines breiten Anwendungsbereichs ist Ballistol ideal für alle, die ein vielseitiges und wirksames Pflegeöl suchen. Ob für Jäger, Wanderer, Heimwerker, Sportschützen oder einfach für den häuslichen Gebrauch, Ballistol ist durch seinen breiten Anwendungsbereich eine unverzichtbare Ergänzung zu Deinen Pflege- und Wartungsmitteln.

Was macht Ballistol so einzigartig?

Seit mehr als einem Jahrhundert hat sich Ballistol bewährt, trotz unzähliger Versuche, es noch besser zu machen. Seine Formel ist hautfreundlich und sicher für die äußere Anwendung. Das Öl ist 100 % umweltfreundlich und unübertroffen in seiner Wirksamkeit. Das Pflegeöl ist ein Zeugnis deutscher Ingenieurskunst und eine Erinnerung an die Zeit, als Produkte noch für ein ganzes Leben gemacht wurden. Die meisten Schmiermittel altern schnell und oxidieren, was zu einer "Verharzung" führt. Durch diesen Vorgang verdickt sich das Öl und wird schließlich hart und harzig. Ballistol enthält Antioxidantien und härtet darum nicht wie andere Schmiermittel aus. So wurde 1985 eine Flasche Ballistol auf einem Speicher gefunden, die bereits 60 Jahre alt war. Das Öl war nicht ausgehärtet, und eine chemische Analyse ergab, dass es immer noch den gleichen Reinheitsgrad wie neu hergestelltes Ballistol aufwies.

Verfügbare Mengen

Bei Knivesandtools bieten wir Ballistol in verschiedenen Größen an, vom kleinen, handlichen Pflegestift im Hosentaschenformat bis hin zur großen Sprühdose. So kannst Du immer die passende Menge und das Format auswählen, das Du benötigst.