Heute bestellt, morgen versandt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
4,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote
Home Get smarter How-to Wie pflegt man einen Schnellkochtopf?

How-to

Wie pflegt man einen Schnellkochtopf?

Ein Schnellkochtopf ist ein außerordentlich praktisches Küchenutensil. Ideal zum Dämpfen, Kochen oder sogar Schmoren. Nicht nur die hohe Kochgeschwindigkeit ist sehr angenehm, auch der geringere Energieverbrauch ist sehr praktisch. Es ist allerdings sehr wichtig, ihn auch gut zu pflegen. Deshalb möchten wir Dir erklären, worauf Du achten musst.

Halte den Topf rein

Es mag zwar ziemlich selbstverständlich klingen, aber eine gründliche Reinigung ist extrem wichtig. Wenn sich Schmutz ansammelt, brennt er ein. Auf lange Sicht ist eine wirklich gute Reinigung dann fast unmöglich. Wir haben einige Tipps zur Reinigung von Edelstahltöpfen gesammelt. Je besser Du nach jedem Kochen auf diese Punkte achtest, desto weniger Arbeit wirst Du auf lange Sicht haben. So verhinderst Du auch, dass Gerüche und Aromen an der Pfanne haften bleiben.

Wenn Du einen Schnellkochtopf benutzt, musst Du auch darauf achten, die Innenseite des Deckels gründlich zu reinigen. Entferne den Dichtungsring und reinige auch alles um den Druckregler herum. Nimm auch etwa alle zehn Koch-Sessions den Griff vom Topf ab. Bitte beachte dazu die Gebrauchsanweisung, die dem Schnellkochtopf beiliegt, da diese von Topf zu Topf unterschiedlich sein kann.

Kontrolliere den Dichtungsring und tausche ihn präventiv aus

Im Deckel des Schnellkochtopfes befindet sich ein Gummidichtungsring, um einen wasser- und luftdichten Verschluss zu gewährleisten. Dadurch wird der Raum zwischen dem Rand des Topfes und der Innenseite des Deckels geschlossen. Jedes Mal, wenn Du den Topf spülst, musst Du prüfen, ob der Ring noch intakt ist. Überprüfe ihn auf Risse und Beschädigungen. Hast Du festgestellt, dass er nicht mehr zu 100 % in Ordnung ist? Dann solltest Du ihn austauschen. Andernfalls könnte es passieren, dass das Essen anbrennt, wenn der Topf unter Druck steht.

Tausche den Dichtungsring auf jeden Fall alle zwei Jahre präventiv aus. Dann weißt Du, dass Du ihn immer austauschst, bevor es zu spät ist.

Prüfe vor dem Kauf eines neuen Dichtungsrings immer, ob er auch in Deinen Topf passt. Bei einigen Serien gibt es Unterschiede bezüglich des Durchmessers oder der Kompatibilität. Schaue deshalb in der Gebrauchsanweisung des Schnellkochtopfes nach, um die genaue Produktnummer des Ringes zur Hand zu haben.