Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Pflege eines Multitools

Mit Multitools von Leatherman, Gerber, Victorinox und SOG kannst Du alle Arten von Aufgaben erledigen. Sie sind ideale Werkzeuge, die man immer bei sich tragen kann. Aber wie stellst Du sicher, dass Dein Multitool so lange wie möglich gut erhalten bleibt? Wie kannst Du dafür sorgen, dass es reibungslos funktioniert und wie hältst Du Rost fern?

Der Schlüssel für eine gute Pflege: Sauber halten!

Indem Du Dein Multitool sauber hältst, kannst Du Dir eine Menge Ärger ersparen. Achte während der Benutzung darauf, dass Dein Werkzeug z.B. nicht in den Sand fällt. Ein Multitool besteht manchmal aus Dutzenden von beweglichen Teilen. Wenn zwischen diesen Drehpunkten Sand oder anderer Schmutz liegt, kannst Du sicher sein, dass es nicht mehr reibungslos läuft. Stellst Du Unterschiede zwischen dem Lauf der Werkzeuge fest? Dann versuche es so gut wie möglich zu säubern, z.B. mit Druckluft. Auch ein Holzspieß kann zum Entfernen von Dreck benutzt werden. Wenn Du Dein Multitool regelmäßig mit einem Mikrofasertuch abwischst, kannst Du verhindern, dass sich Schmutz im Scharnier festsetzt.

Wie behandele ich Rost auf meinem Multitool?

Jedes Multitool besteht aus rostträgem Stahl. Rostträge bedeutet, dass eine Stahlsorte rostbeständig ist. Oft wird auch der etwas ungenaue Beriff rostfreier Stahl verwendet. Rostfrei ist allerdings jeder Stahl direkt nach der Herstellung. Durch bestimmte Zusätze im Stahl, bietet ein rostträger Stahl besseren Widerstand gegen Rost als ein Kohlenstoffstahl. Roststräger Stahl enthält aber auch immer Kohlenstoff. Denn Kohlenstoff sorgt dafür, dass der Stahl hart genug ist, um schneiden zu können und seine Schärfe gut beibehält. Leider ist Kohlenstoff wiederum das Element, das dafür sorgt, dass eine Stahlsorte rosten kann. Eine gute Stahlsorte probiert daher immer einen Kompromis zwischen diesen beiden Eigenschaften zu schließen. Erfahre hier mehr darüber, weshalb rostfreier Stahl rosten kann!

Dies bedeutet natürlich nicht, dass Dein Multitool schnell rostet; absolut nicht! Du solltest aber darauf achten, dass Dein Multitool nicht mit Salzen und Säuren in Verbindung kommt. Möchtest Du einen Apfel schälen oder einen frischen Zweig abschneiden? Kein Problem, aber das Messer oder die Säge sollte nach der Benutzung gut gereinigt werden. Obst- und Baumsäfte enthalten Säuren, die den Edelstahl recht schnell rosten lassen. Gleiches gilt für Salzwasser: Wenn Dein Werkzeug mit Salzwasser in Berührung kommt, ist es wichtig, es mit frischem Wasser zu reinigen und trocknen zu lassen.

Aktiver Schutz gegen Rost

Es ist sehr wichtig, dass die Werkzeuge von Zeit zu Zeit eingefettet werden. So schützt Du Dein Multitool vor Korrosion und die Scharnierteile bleiben geschmeidig. Verwende hierfür eines dieser Pflegeöle. Wir können beispielsweise auch das Skerper Pflegeöl, das Öl von Ballistol oder das Nano Oil empfehlen.

Wie entfernst Du Rost von einem Multitool?

Ein bisschen Rost auf Deinem Multitool bedeutet nicht das Ende der Welt. Mit einigen der oben genannten Pflegeöle und einem Reinigungstuch lässt sich der Rost oft sehr leicht entfernen. Hartnäckigsten Rostflecken können mit einem Topfreiniger vorsichtig entfernt werden. Sei jedoch vorsichtig: Du willst ja keine Kratzer auf dem Multitool erzeugen!

Die wirklich hartnäckigen Rostflecken können mit Flitz oder einem Naniwa Rust Eraser, Rostentferner entfernt werden. Damit wird die Oberfläche leicht angeschliffen. Dies erzeugt eine leicht matte Oberfläche und ist besser als Rost!

Schleifen von einem Multitool

Oft vergisst man, sein Multitool zu schleifen. Wir empfehlen darauf zu achten und die vielen verschiedenen Werkzeuge regelmäßig zu schärfen. Aber wie schleift man eigentlich ein Multitool? Hier kannst Du mehr zum Thema Schleifen eines Multitools lesen.

So baust Du ein Multitool auseinander

Überlegst Du Dein Multitool auseinander zu schrauben, zum Beispiel, weil etwas gebrochen ist oder ein Unterteil zu locker sitzt? Mach das besser nicht selbst! Hast Du noch Garantie auf Dein Multitool, solltest Du es am besten einsenden und das Problem von einem Fachmann lösen lassen. Möchtest Du doch selber an Deinem Multitool schrauben? Die meisten Schrauben haben ein besonderes Format und können nicht mit einem normalen Schraubenzieher gelöst werden. Zum Glück besitzen wir eine große Auswahl an Bitsets, Stecksätzen, Schraubenziehern und anderem Spezialwerkzeug. Denke aber daran, dass die Garantieleistung verfallen kann, wenn Du Dein Multitool selbst auseiander schraubst.

Besser Vorsorge als Nachsicht

Wir können es natürlich nicht oft genug betonen: Vorsorge ist besser als Nachsicht. Erhält Dein Multitool die richtige Pflege, wird es auch besser für Dich arbeiten. Die richtige Pflege ist das A und O für ein Multitool, an dem Du lange Freude hast!