Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Montag versandt
Gratis Versand ab € 75
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

How-to: Wie verwendet man ein Kellnermesser?

Eine gute Flasche Wein wird natürlich mit einem Kellnermesser geöffnet, das auch als Sommeliermesser bezeichnet wird. Ein Kellnermesser ist ein Korkenzieher mit einem Hebel, mit dem Du den Korken leicht und sicher aus einer Weinflasche ziehen kannst. Es ist nicht kompliziert, aber es schadet nie, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu haben, wie man eine Weinflasche am besten mit einem Kellnermesser öffnet.

Schritt 1: Entstaubung und Kapselentfernung

Beginne mit dem Abstauben und Abtrocknen der Flasche. So wird verhindert, dass Dir die Flasche beim Öffnen aus der Hand rutscht. Eine Weinflasche mit einem Korken hat in der Regel eine Kapsel um den Hals. Diese Kapsel besteht aus Kunststoff oder Aluminium und hält den Korken sicher in Position. Die meisten Kellnermesser haben eine spezielle Klinge, um diese Kapsel aus der Flasche zu entfernen. Der sogenannte Kapselschneider. Schneide mit dem Messer um den Hals herum und entferne dann die Kapsel, um den Korken freizulegen.

Schritt 2: Drehe die Spirale in den Korken hinein

Sobald der Korken freigelegt ist, muss er aus der Flasche entfernt werden. Du verwendest dazu die Spirale des Kellnermessers. Diese findest Du auf fast jedem Korkenzieher. Stelle die Flasche fest auf den Tisch und setze die Spitze der Spirale in die Mitte des Korkens. Drehe dann vorsichtig die Spirale im Korken. Achte darauf, dass Du die Spirale nicht zu tief in den Korken schraubst! Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Korken reißt oder in den Hals gedrückt wird. In beiden Fällen ist es schwierig, den Korken herauszubekommen.

Schritt 2: Drehe die Spirale in den Korken hinein

Sobald der Korken freigelegt ist, muss er aus der Flasche entfernt werden. Du verwendest dazu die Spirale des Kellnermessers. Diese findest Du auf fast jedem Korkenzieher. Stelle die Flasche fest auf den Tisch und setze die Spitze der Spirale in die Mitte des Korkens. Drehe dann vorsichtig die Spirale im Korken. Achte darauf, dass Du die Spirale nicht zu tief in den Korken schraubst! Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Korken reißt oder in den Hals gedrückt wird. In beiden Fällen ist es schwierig, den Korken herauszubekommen.

Schritt 4: Genieße

Voilà. Die Weinflasche ist geöffnet! Der nächste und letzte Schritt ist das Einschenken. Lasse die Flasche atmen und eventuell dekantieren (absetzen). Einschenken und genießen!