Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Bark River Bravo-Messer: Allround-Outdoormesser für jedermann

Die Bark River Bravo-Messer sind sehr beliebt, deshalb gibt es inzwischen in dieser Serie viele verschiedene Varianten. Von kleinen Messern als everyday-carry wie das Bravo EDC bis hin zu großen Macheten wie das Bravo Crusader ist alles dabei. Das beliebteste Messer ist und bleibt allerdings das Bark River Bravo 1: Dieses Allround-Outdoormesser wird gerne von Bushcraftern, Jägern, Soldaten und Survivalfans benutzt.

Mehr lesen

117 Produkte
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €

Eigenschaften des Bark River Bravo

Die Klinge des Bark River Bravo 1

Das Bark River Bravo gibt es aus verschiedenen Stahlsorten: CPM 3V-Stahl, CPM 154-Stahl, A2- oder CruWear-Stahl. CPM 3V-Stahl ist ein Werkzeugstahl, der für seine außergewöhnliche Stärke bekannt. So kommt es kaum zu Bruchschäden und die Schärfe bleibt auch gut erhalten. Übrigens ist A2-Stahl nicht rostfrei, daher sollte man ein Messer aus dieser Stahlsorte nach dem Gebrauch immer abtrocknen und gelegentlich mit etwas Pflegeöl einölen. Genauso wie CMP 3V ist A2 eine Werkzeugstahlsorte, die sehr robust ist und sich eher verbiegt, als dass sie bricht. CPM Cru Wear-Stahl ist ein Werkzeugstahl, der seine Schärfe außerordentlich gut beibehält. Einmal geschliffen hast Du erstmal eine lange Zeit Deine Ruhe. Allerdings solltest du ein wenig vorsichtig mit Feuchtigkeit und Säuren sein: CPM Cru Wear ist nicht vollständig rostfrei. Eine Gemeinsamkeit der verschiedenen Klingen ist, dass die Klinge immer solide gebaut ist und eine ausreichende Klingenstärke für eine stärkere Beanspruchung aufweist. Die Schneide ist dabei konvex geschliffen.

Bark River Bravo Griff

Das Messer ist mit vielen verschiedenen Griffmaterialien erhältlich, wie Holz und Micarta. Micarta ist ein starkes und leichtes Material aus Leinen und Kunstharz. Es liegt auch bei Nässe und Kälte sehr komfortabel in der Hand liegt. In der Bravo-Kollektion gibt es auch andere Griffmaterialien wie Desert Ironwood oder Pinecone. Desert Ironwood ist eine Hartholzart, die hauptsächlich in den Vereinigten Staaten und in Mexiko vorkommt. Charakteristisch ist die schöne Farbe und Maserung des Holzes. Diese schöne Holzart verleiht dem Messer eine besonders luxuriöse Ausstrahlung. Pinecone ist ein wirklich außergewöhnliches Griffmaterial: Es handelt sich um einen in Epoxidharz gegossenen Kiefernzapfen. Man stellt es in einem speziellen Verfahren her, wodurch jedes Messer einzigartig wird. Es ist auch beinah unmöglich, dass die linke und die rechte Seite des Griffs gleich sind. Das Material hat seine natürlichen Unvollkommenheiten, wie kleine Löcher und sichtbare Flecken. Das vergisst man jedoch sofort, sobald man das Material in Augenschein nimmt: Es sieht einfach spektakulär aus.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Eine der Besonderheiten von Bark River Knives ist, dass es so viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten gibt und für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Zum Beispiel bringt Bark River Messer in mehr als zehn verschiedenen Stahlsorten und mit dutzenden von verschiedenen Griffmaterialien heraus. Manche Modelle haben ein Jimping, andere sind besonders leichtgewichtig. Du siehst: Es gibt wirklich eine riesige Auswahl!

Geschichte des Bark River Bravo

Die Geschichte hinter der Bark River Bravo-Serie ist außergewöhnlich. Es begann mit der 1st Force Reconnaissance Company der US Marine Corps. Angehörige dieser Einheit waren mit eigenen Mitteln und ohne Unterstützung des Marine Corps auf der Suche nach einem neuen Bushcraftmesser. Sie kauften jede Menge Messer ein und testeten diese auf Herz und Nieren. Am Ende blieb ein Messer übrig: das Bark River Gameskeeper. Da dies eigentlich ein Jagdmesser war, ließen sie von Bark River ein paar kleine Änderungen durchführen. In der Tat war das Gameskeeper im Kern ein Jagdmesser, das für Bushcraftaufgaben leicht modifiziert werden musste. Ergebnis war dann das Bark River Bravo 1. Dieses Modell ist inzwischen in vielen verschiedenen Ausführungen und mit verschiedenen Stahlsorten erhältlich. Diese Geschichte macht deutlich, wie gut Bark River Knives auf die Wünsche ihrer Kunden hört.