Vor 19.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown

Kochgeschirr & Zubehör

De Buyer Acier Carbone Pfannen

Die De Buyer Acier Eisenpfannen aus der Acier Carbone Serie sind ganz besondere Pfannen zu einem vorteilhaften Preis. Sie werden aus Kohlenstoffstahl gefertigt. Eine Stahlsorte, die nicht rostfest ist. Auf den ersten Blick ein Nachteil, der sich jedoch bei sorgfältigem Gebrauch als Vorteil entpuppt.

Es handelt sich um Pfannen in schwerer und solider Ausführung. Sie haben keine Antihaftbeschichtung, doch durch den Gebrauch der Pfanne bildet sich eine "natürliche" Antihaftschicht. Durch das Fehlen der künstlichen Antihaftbeschichtung können die Pfannen sehr hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Auch die Verwendung von Metallgegenständen, die die Antihaftbeschichtung beschädigen könnten, stellt bei diesen Pfannen kein Problem dar. Die De Buyer Acier Eisenpfannen aus der Carbone Serie eignen sich für alle Herdarten, sie können daher auch für Induktion und im Backofen verwendet werden. Diese Pfannen erfordern eine besondere Behandlung, aber bei richtigem Gebrauch ist das Kochen mit ihnen ein echtes Vergnügen.

Einbrennen der de Buyer Pfanne

Vor dem ersten Gebrauch muss diese Pfanne eingebrannt oder "seasoned" werden. Schaue Dir dazu auch das Produktvideo an. Begonnen wird mit dem Abwaschen der Pfanne unter dem Wasserhahn. Mit sehr heißem Wasser und einer Bürste entfernt man eventuell vorhandene Fabrikrückstände. Bitte KEIN Spülmittel verwenden! Trockne die Pfanne anschließend mit etwas Küchenpapier ab.

Gieße nun ca. 1 Millimeter Sonnenblumenöl oder anderes hitzebeständiges Öl in die Pfanne. Verwende bitte kein Olivenöl, es verträgt die hohen Temperaturen nicht. Erhitze die Pfanne mit hoher Temperatur und lasse das Öl einbrennen (das Öl beginnt zu rauchen). Gieße das Öl ab und reibe die Pfanne mit Küchenpapier aus. Die Pfanne wird jetzt an der Innenseite dunkler als an der Außenseite sein, es ist eine Patina entstanden. Diese Patina muss pfleglich behandelt werden, denn sie sorgt dafür, dass die Speisen immer weniger in der Pfanne haften bleiben und die Pfanne weniger rostanfällig ist. Je dunkler/schwärzer die Pfanne ist, umso besser ist sie eingebrannt.

Es ist zu empfehlen, die ersten Male nur (rotes) Fleisch in der Pfanne zu braten, bis eine schöne Patina entstanden ist. Na ca. 10 Bratvorgängen hat sich eine ausreichende Patina gebildet, um in der Pfanne auch Produkte wie beispielsweise Spiegeleier braten zu können, ohne dass diese haften bleiben.

Beim Braten/Kochen von sauren Produkten, z. B. Zitrone, Tomaten, Weißwein, können in der Patina helle Flecken entstehen. Es ist wichtig, dass die Pfanne dann anschließend erneut mit etwas Öl eingebrannt wird.

Reinigung der Pfanne

Spüle die Pfanne nach dem Gebrauch mit heißem Wasser ab, um Essensreste zu entfernen. Anschießend sofort mit Küchenpapier trocken reiben, um Rostbildung zu verhindern. Eventuelle Bratrückstände können mit einem Schwamm entfernt werden. Lass die Pfanne nicht einweichen, da dies Rostbildung fördert.

Zum Säubern der Pfanne: grobes Meersalz in die Pfanne geben und 1,5 Minuten auf hoher Stufe erhitzen. Das grobe Salz entfernt Gerüche und Kochreste. Anschließend die Pfanne abspülen, mit Küchenpapier trocken reiben und leicht einölen. An einem trockenen Ort aufbewahren.

Gebe die Pfannen niemals zur Reinigung in die Spülmaschine. Du fügst der Pfanne damit unwiderruflichen Schaden zu.

Die Geschichte von de Buyer

Das französische Unternehmen de Buyer stellt bereits seit 1830 hochwertiges Kochgeschirr her. Sämtliche Produkte werden noch immer in Frankreich gefertigt. Echte europäische Qualität, die von Profis und Gourmets hochgeschätzt wird. De Buyer ist nicht nur Hersteller von außergewöhnlich hochwertigem Kochgeschirr, sondern ist auch für seine sehr guten Mandolinen bekannt.