Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Schneidebrett aus Holz: mit wunderschöner Maserung

Ein Schneidebrett darf einfach in keiner Küche fehlen! Aber wählst Du nun eines aus Kunststoff oder doch eher ein einzigartiges Modell aus Holz? Ein Schneidebrett aus Holz sieht toll aus, ist langlebig und gut für die Schärfe Deiner Messer. Holz benötigt jedoch ein bisschen Liebe und Pflege. In unserem Sortiment findest Du unter anderem Schneidebretter aus Buchen-, Akazien- und Nussbaumholz. Lies schnell weiter, wenn Du wissen möchtest, ob ein Holzschneidebrett die richtige Wahl für Dich ist.

Mehr lesen
91 Produkte
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
17.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €

Eigenschaften von Schneidebrettern aus Holz

Fangen wir vorne an: Holz ist ein Naturprodukt. Das bedeutet einerseits, dass es von Natur aus wunderschöne Maserungen besitzt und andererseits, dass es ein paar natürliche Eigenschaften hat. So ist Holz beispielsweise antibakteriell. Holzschneidebretter solltest Du jedoch besser nicht in der Spülmaschine reinigen und sie benötigen ein wenig Pflege.

Wenn die Arbeitsplatte in Deiner Küche ein bisschen zu niedrig ist, kann ein dickes Holzschneidebrett für eine angenehmere Arbeitshöhe sorgen. Schneidebretter aus Holz sind dicker als die aus Kunststoff und in vielen verschiedenen Stärken erhältlich.

Antibakterielle Wirkung

Manchmal wird behauptet, dass Holzschneidebretter nicht hygienisch sind, das stimmt aber nicht. Wenn Du schneidest, entstehen Rillen, in die Bakterien gelangen können. Bei einem Brett aus Kunststoff schließt sich diese Rille (teilweise) um den Schmutz. Dann kannst Du das Brett zwar abspülen, es besteht aber die Möglichkeit, dass Du nicht die ganze Furche säubern kannst. Ein Holzschneidebrett verschließt sich nicht um den Schmutz herum, sondern öffnet sich beim Reinigen. Du kannst die Schnittfurche also einfach säubern. Außerdem hilft das Tannin, eine antibakterielle Komponente im Holz, einen großen Teil der Bakterien abzutöten.

Du solltest Dir auch überlegen, ob das Schneidebrett immer auf der Anrichte stehen soll, oder ob es auch leicht wegzuräumen sein soll. Ein Holzschneidebrett ist in der Regel groß und passt nicht in jeden Küchenschrank. Ein Design-Schneidebrett kann aber auch ein echter Blickfang sein.

Holzschneidebretter gibt es in verschiedenen Größen. Die meisten sind rechteckig, es gibt aber auch runde Modelle. Ein schön geformtes Schneidebrett kannst Du auch zum Servieren von z.B. Käse und anderen Häppchen benutzen. Es ist also multifunktionell!

Pflege eines Holzschneidebretts

Die richtige Pflege eines Schneidbretts aus Holz bereitet doch einiges Kopfzerbrechen. Denn wie sorgt man nun dafür, dass das schöne Holzbrett sein schönes Aussehen auch noch nach jahrelanger Nutzung behält? Wir erklären Dir Schritt für Schritt, wie Du am längsten Freude an Deinem Holzbrett hast. Dies erfährst Du in unserem Infotext: Wie pflege ich mein Holzschneidebrett?