Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Morgen versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Käsehobel: der passende Hobel für jeden Käse

Ein Käsehobel ist eigentlich unverzichtbar in Deiner Küchenausstattung. Mit einem Käsehobel kannst Du die leckersten Scheiben Käse abschneiden. Käsehobel gibt es in verschiedenen Sorten und Größen, beispielsweise speziell für jungen Käse oder harten Parmesankäse oder reifen, holländischen Käse. Es gibt für jeden Käse den passenden Käsehobel.

Mehr lesen
5 Produkte

Eigenschaften eines Käsehobels

Ein Käsehobel hat viele Vorteile. Wir führen sie hier auf:

*Einfach in der Benutzung: Setze den Käsehobel an den Käse und ziehe ihn am Käse entlang nach unten. Als Ergebnis bekommst Du schöne, gleichmäßige Scheiben.

  • Schön dünn: Mit dem Hobel kannst Du auch dünne Scheiben abschneiden. Das ist praktisch zum Beispiel als Brotbelag oder als Garnitur.

  • Resteverwertung: Schneide Deinen Käse effizienter mit einem Käsehobel und sorge so für weniger Lebensmittelabfall.

  • Nicht alles Käse: Benutze den Käsehobel auch für andere Lebensmittel wie Gurken, Möhren, Zucchini oder weiche Kartoffeln.

  • Einfach zu reinigen: Den Hobel kann man einfach mit Wasser und einem milden Spülmittel säubern.

  • Sicher: Ein Käsehobel hat keine scharfen Kanten wie beispielsweise ein Messer und ist daher sicher im Gebrauch.

  • Erspare Dir Zeit: Mit dem Käsehobel kannst Du im Nu Käse und Gemüse in gleichmäßige Scheiben schneiden.

  • Nie wieder gebröckelten Käse: Vermeide Käsekrümel und ungleichmäßige oder gebrochene Käsestücke mit einem Käsehobel.

Auswahl eines Käsehobels

Wenn man einen Käsehobel aussucht, sollte man auf ein paar Dinge achten. Man sollte sich beispielsweise die Klinge des Hobels ganz genau anschauen. Diese sollte so dünn sein, dass man mit ihr einfach durch den Käse schneiden und dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden kann. Einige Käsehobel sind speziell für bestimmte Käsesorten entworfen. Denke also zuerst darüber nach, wofür Du den Hobel in erster Linie benutzen willst. Kontrolliere auch, ob die Schneidekante des Käsehobels glatt ist und keine scharfen Ränder hat. Das ist wichtig, um den Käse nicht zu zerreißen und schöne gleichmäßige Scheiben zu bekommen.

Es gibt verschiedene Anbieter und Marken von Käsehobel. Bevor Du einen Käsehobel kaufst, kannst Du Dir zuvor etwas Zeit nehmen und Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten sammeln. Kennst Du beispielsweise schon die Käsehobel von Boska?

Pflege Deines Käsehobels

Um Deinen Käsehobel gut zu pflegen ist es wichtig, dass Du ihn nach jeder Benutzung gründlich abspülst und per Hand mit einem milden Spülmittel reinigst. Außerdem sollte man den Käsehobel gut pflegen und trocken halten, um Beschädigungen zu vermeiden und seine Lebensdauer zu verlängern. Wir empfehlen dazu auch regelmäßig das Metall des Hobels einzuölen, um es so vor Korrosion zu schützen.

Schleifen eins Käsehobels

Die meisten Käsehobel müssen nicht geschliffen werden, da sie häufig aus rostfreiem Stahl gefertigt sind. Aber wenn Du merkst, dass der Hobel stumpf wird, ist es durchaus möglich die Schneidekante zu schleifen. Wie oft Du ihn nachschleifen solltest, hängt vom Gebrauch ab. Zum Schleifen benutzt Du einen feinen Schleifstein, einen Wetzstahl oder Wetzstab. Beim Schleifen solltest Du vorsichtig vorgehen, da ein Käsehobel ein recht filigranes Küchengerät ist.

Häufig gestellte Fragen zu einem Käsehobel