Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Tojiro Atelier: Handgefertigte, japanische Messer, ein Kunstwerk für jeden Chefkoch

Die Messer von Tojiro Atelier sind handgemachte, japanische Küchenmesser. Diese Serie von Tojiro bietet alles, was Du in der Küche benötigst. Die Messer werden aus 63 Lagen handgeschmiedetem Damast hergestellt, ein äußerst arbeitsintensives Verfahren, das jedes Messer zu einem Unikat macht. Die Verwendung von handgeschmiedetem Damast sorgt für außergewöhnliche Qualität und Haltbarkeit. Die Serie besteht aus einem Santoku, einem Nakiri, einem Kochmesser, einem Bunka sowie einem Petty-Messer. Alle Messer sind in verschiedenen Längen erhältlich, um den unterschiedlichen Wünschen entsprechen zu können.

Mehr lesen
5 Produkte

Eigenschaften der Tojiro Atelier-Messer

Tojiro Atelier: Klinge

Alle Tojiro Atelier-Küchenmesser besitzen eine Klinge aus 63-lagigem, handgeschmiedeten Damaststahl. Der Kern ist aus VG10-Stahl gefertigt, der beidseitig mit 31-lagigem Damaststahl umgeben ist. Dies ergibt eine starke und flexible Klinge, die ästhetisch wunderschön aussieht und gleichzeitig äußerst scharf schneidet. Aufgrund der hohen Anzahl von Damaststahlschichten besitzt ein Messer der Atelier-Serie ein besonders faszinierendes Damastmuster. Tojiro Atelier-Messer sind handgeschmiedet und die Klinge wird mit 'Brut de Forge' veredelt, um die Einzigartigkeit des Schmiedeprozesses hervorzuheben, was zu einem dunklen Finish führt. Die Klinge besitzt einen Härtegrad von 62 HRC. Dadurch kann man es äußerst scharf schleifen und behält es auch sehr lange die Schärfe.

Tojiro Atelier: Griff

Der Griff ist aus geschichtetem Wengeholz mit einem Kropf, ebenfalls aus Wengeholz, gefertigt. Dieser wird durch einen weißen Abstandshalter voneinander getrennt. Der Griff hat eine traditionelle, japanische, achteckige Form. Das bedeutet, dass der Griff symmetrisch ist und daher sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern benutzt werden kann. Das Achteck gibt einen ausgezeichneten Halt beim Schneiden, was zum Beispiel bei rohem Fisch perfekt ist. Da die achteckige Griffform schwieriger herzustellen ist als ein runder Griff, findet sich diese Form daher häufig nur bei hochwertigeren Küchenmessern.