Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag versandt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Yanagiba Messer: für das hauchdünne Schneiden von Fisch

Das Yanagiba ist ein einseitig geschliffenes Messer zum sehr dünnen Tranchieren und Filetieren von Fisch. Für viele Menschen ist ein Yanagiba das ultimative Sushi- oder Sashimimesser. Da ein Yanagiba nur einseitig geschliffen ist, kann die Schneide in einem viel kleineren Winkel geschliffen werden. Dadurch erlebst Du eine unglaubliche Schärfe beim Schneiden. Thunfisch oder Lachs lässt sich damit mühelos für Sashimi oder Nigiris schneiden.

Mehr lesen

32 Produkte
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
16.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
16.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €

Eigenschaften eines Yanagiba

Mit seiner rasiermesserscharfen, einseitig geschliffenen Klinge kannst Du mit einem Yanagiba in einer Bewegung hauchdünne Scheiben abschneiden. Damit zerreißt Du den Fisch nicht und die Textur bleibt intakt. Für ein ultimatives Geschmackserlebnis der japanischen Küche.

Wie schleift man ein Yanagiba Messer?

Die Klingenlänge eines Yanagiba ist entscheidend. Bearbeitest Du häufig große Fische? Dann wählst Du ein Yanagiba mit einer Klingenlänge von 24 cm oder länger. Die durchschnittliche Klingenlänge eines Yanagiba beträgt 20 cm. Wenn Du nur kleinere Stücke Fisch bearbeitest, ist ein Yanagiba mit 18 cm Klingenlänge ausreichend.

Daneben ist es auch schlau, sich einmal die Stahlsorte anzuschauen. Viele traditionelle japanische Messer sind aus Kohlenstoffstahl gefertigt. Ein sehr harter und leicht zu schleifender Stahl, der allerdings nicht rostbeständig ist. Dadurch sind sie auch etwas pflegeintensiver. Also am besten schnell abwaschen und gut trocknen nach dem Gebrauch. Mit der Zeit wird sich eine gewisse Patina bilden. Willst Du lieber ein Messer, das pflegeleichter ist? Wähle dann ein ostfreies Yanagiba. In der Umschreibung und Spezifizierung unserer Yanagibas kannst Du mehr hierzu lesen.

Häufig gestellte Fragen zu Yanagiba