Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Ausbeinmesser: zum Lösen von Fleisch vom Knochen

Ein Ausbeinmesser und ein Filetiermesser scheinen sich auf den ersten Blick zu ähneln und doch sind beide Messer ganz verschieden. Ein Ausbeinmesser benutzt man, um Fleisch vom Knochen zu trennen. Darüber hinaus kann man mit dem Messer auch Sehnen, Fett und Haut vom Fleisch trennen. Ein Ausbeinmesser besitzt eine scharfe, robuste und kräftige Klinge.

Mehr lesen

39 Produkte
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
16.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
16.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
16.000+ Produkte im Sortiment

Die wichtigsten Eigenschaften eines Ausbeinmessers: die Klinge

Die Klinge eines Ausbeinmessers ist zwischen 13 und 23 cm lang, abhängig von der Größe des Fleischstücks, das Du damit bearbeiten möchtest. Sie ist dünn und sehr wendig und ermöglicht es, sehr präzise zwischen Fleisch und Knochen zu schneiden. Die Klinge hat eine glatte Schneide und eine scharfe Spitze.

Wie wählt man das beste Ausbeinmesser?

Du möchtest das für Dich beste Ausbeinmesser kaufen? Überlege Dir zuerst, wofür Du es benutzen möchtest: Möchtest Du größere Stücke Fleisch schneiden oder lieber kleinere Stücke möglichst präzise? Für das Erste benötigst Du ein Messer mit einer eher starren Klinge, während für das Zweite eine flexible Klinge besser ist.

Ein Ausbeinmesser ähnelt von der Form her einem Filetiermesser. Sie werden auch miteinander verwechselt. Aber es gibt deutliche Unterschiede. Ein Filetiermesser benutzt man meistens zum Filetieren von zartem Fisch und ein Ausbeinmesser zum Zerlegen von grobem Fleisch. Ein Ausbeinmesser ist daher auch weniger flexibel als ein Filetiermesser. Auch unterscheiden sich die Klingenformen der Messer voneinander. Ein Ausbeinmesser ist oft leicht gekrümmt.

Es gibt viele verschiedene Ausbeinmesser wie beispielsweise Damast Ausbeinmesser oder japanische Ausbeinmesser, die auch Deba genannt werden, und viele weitere. Auf unserer Website kannst Du sie Dir anschauen.

Weitere Unterschiede zwischen einem Ausbeinmesser und einem Filetiermesser

Richtige Pflege eines Ausbeinmessers für eine lange Lebensdauer

Es empfiehlt sich, dass man das Ausbeinmesser immer gut scharf hält und pflegt. Dadurch hast Du lange Freude an Deinem Messer und es schneidet mit Leichtigkeit durch die größten Stücke Fleisch. Denke immer daran, um das Messer nach jedem Gebrauch gründlich mit der Hand abzuwaschen. Benutze ein mildes Spülmittel und einen weichen Schwamm oder Spültuch, um es zu säubern. Nach der Reinigung solltest Du das Messer dann auch gut abtrocknen. Denn ein feuchtes Messer kann rosten.

Wir empfehlen, alle bei uns gekauften Messer, immer mit der Hand abzuwaschen. Hitze und aggressive Reinigungsmittel der Spülmaschine können die Messer langfristig beschädigen.

Schleifen eines Ausbeinmessers

Verlängere die Lebensdauer Deines Ausbeinmessers, indem Du es regelmäßig schleifst. Wie oft Du es schleifen solltest, hängt davon ab wie häufig Du das Messer benutzt. Benutzt Du das Messer regelmäßig oder eher sporadisch? Wir empfehlen Dir, das Messer alle drei bis sechs Monate zu schleifen. Ein zuverlässiger Indikator ist die Schärfe der Klinge. Bemerkst Du, dass Du Schwierigkeiten hast beim Entfernen von Sehnen und Knochen? Dann könnte es Zeit sein, Dein Messer wieder einmal zu schleifen.

Häufig gestellte Fragen zu Ausbeinmessern